Glimmer - die Natur als Basis hochwertiger Kondensatoren

Glimmer ist ein Dielektrikum, das auch bei sehr hohen Frequenzen sehr kleine Verluste aufweist. Kleine Werte der zeitlichen Inkonstanz und ein linearer Temperaturgang sind weitere Eigenschaften, die Glimmerkondensatoren für Hochfrequenzanwendungen in frequenzstabilen Schaltungen sowie als Messnormal prädestinieren.

Die Fertigungsmethode, sowie die bewährten feuchtesperrenden Umhüllungsverfahren ermöglichen es, Glimmerkondensatoren mit sehr hoher Güte zu vernünftigem Preis/Leistungsverhältnis anzubieten

Engste Toleranzen mit höchsten Spannungen sind für uns selbstverständlich. Die auf genau definierte Stärke gespaltenen Glimmerplättchen werden entweder direkt metallisiert (exakte Silberelektrode, Druck und Einbrand) oder zusammen mit Silbermetallfolien zu Kondensatorenblöcken gestapelt, vakuumimprägniert und anschließend umgossen oder in Becher verbaut.

Unsere Produktpalette umfasst sowohl Glimmer-Chip-Kondensatoren für SMD-Applikationen, Glimmer-Kondensatoren in allen gängigen Bauformen, angepasst den spezifischen Einsatzbedingungen nach DIN und MIL-Spezifikationen im Bereich von 1pF - 1µF bei Betriebsspannungen von 50V - 20kV.

Glimmer als Basis unserer Kondensatoren
Ein natürliches, in Plättchenform kristallisiertes Mineral, elastisch, biegsam und spaltbar, läßt sich in sehr dünnen Schichten bis 10 Mikron sicher verarbeiten. Durch seinen äußerst geringen Verlustfaktor von nur 1,5 x 10-4 bei 1MHz, seine hohe Durchschlagsfestigkeit von ca. 60kV/mm sowie seine große Hitzebeständigkeit von 600C zeichnet sich dieses hervorragende Produkt der Natur aus.

Auf Grund seiner Entstehung ist Glimmer bereits von Natur aus gealtert.
Für den Aufbau unserer BMC-Glimmerkondensatoren verwenden wir nur Kaliumaluminiumsilikat mit besonders gleichmäßiger kristalliner Struktur erster Qualität, nämlich "Ruby Muscovit Clear". Diese gewährleistet, in Verbindung mit einer allseits kontrollierten Produktion, Glimmerkondensatoren mit gleichbleibender Güte.